loading
  • Sport-Feeling vom Feinsten: Ab CHF 49‘900.-- zum Insignia GSi-Piloten werden
  • Souverän motorisiert: Wahlweise mit BiTurbo-Diesel oder Turbo-Benziner
  • Flaggschiff nach Mass: Insignia GSi als Grand Sport und Sports Tourer erhältlich

Glattpark.  Seine Weltpremiere hat der Opel Insignia GSi auf der IAA in Frankfurt gefeiert. Jetzt fällt bereits der Startschuss für alle, die das Besondere auch selbst erfahren möchten: Der neue Opel Insignia GSi ist ab sofort bestellbar. Der Einstieg in die GSi-Welt beginnt mit dem Grand Sport bei CHF 49‘900.-- (Listenpreis CHF 54‘400.-- abzüglich Flex-Prämie von CHF 4‘500.--). Dafür gibt es eine Fahrmaschine par excellence, die maximalen Fahrspass auf allen Strassen verspricht. Und wenn die ganze Familie das Sport-Feeling geniessen möchte, bietet der Insignia GSi als geräumigerer Sports Tourer ab CHF 51‘300.-- (Listenpreis CHF 55‘800.-- abzüglich Flex-Prämie von CHF 4‘500.--) ein ebenso sportliches Fahrerlebnis, ohne Abstriche bei Platz und Praktikabilität. (Alle Preise UPE inkl. MwSt. für die Schweiz). Die ersten Fahrzeuge treffen im März 2018 beim Schweizer Handel ein.

Zum Einstiegspreis von CHF 49‘900.-- fährt der Insignia GSi Grand Sport mit dem 154 kW/210 PS-Zweiliter-BiTurbo-Diesel und starken 480 Newtonmeter Drehmoment bereits bei 1‘500 min-1 vor (offizieller Treibstoffverbrauch 2.0 BiTurbo gemäss Neuem Europäischen Fahrzyklus kombiniert 7,2 l/100 km, offizielle spezifische CO2-Emissionen kombiniert 190 g/km).

Wer hingegen einen zupackenden Turbobenziner für den GSi bevorzugt, wählt den ebenfalls ab CHF 49‘900.-- erhältlichen Insignia GSi Grand Sport mit 191 kW/260 PS starkem Zweiliter-Turbobenziner (offizieller Treibstoffverbrauch im Neuen Europäischen Fahrzyklus innerorts kombiniert 8,7 l/100 km, offizielle spezifische CO2-Emissionen kombiniert 199 g/km). Das Triebwerk hält ein maximales Drehmoment von satten 400 Newtonmetern bei 2‘500 bis 4‘000 min-1 bereit. Die Tachonadel des Insignia GSi Grand Sport schnellt so in 7,3 Sekunden von null auf Tempo 100; 250 km/h Spitze sind drin.

Dazu kommen jeweils serienmässig ein besonders dynamisch abgestimmtes FlexRide-Chassis, der adaptive Allradantrieb mit Torque-Vectoring, extra griffige Michelin Pilot Sport 4 S-Reifen sowie ein neues Achtstufen-Automatikgetriebe, das sich wahlweise auch per Lenkrad-Paddel schalten lässt.

Der packt richtig zu …

Die Basis für den maximalen Fahrspass und eine effektive Leistungsausbeute bildet das komplett neue GSi-Chassis: Kürzere Federn legen den GSi um zehn Millimeter tiefer als den normalen Insignia; spezielle Sportdämpfer reduzieren Karosseriebewegungen auf ein Minimum. Man spürt in jeder Kurve und bei jeder Bewegung, wo der Insignia GSi sein Feintuning erhalten hat: auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings, der härtesten Rennstrecke der Welt.

Das serienmässige FlexRide-Fahrwerk adaptiert in Sekundenbruchteilen Stossdämpfer und Lenkung. Darüber hinaus passt das System die Gaspedalkennlinie und die Schaltpunkte der Achtstufen-Automatik optimal an die Fahrcharakteristik an. Je nach gewähltem Modus – Standard, Tour oder Sport – reagieren Lenkung und Gasannahme etwas sanfter (Tour) oder noch direkter und schärfen das Fahrgefühl weiter (Sport). Exklusiv für den GSi gibt es zusätzlich den Competition-Modus, der über den ESP-Knopf aktiviert wird. Wird dieser zweimal gedrückt, erlaubt das ESP dem versierten Fahrer nun grössere Gierwinkel bei ausgeschalteter Traktionskontrolle. Und will der Insignia GSi-Pilot wirklich alles selbst im Griff behalten, kann er das serienmässige Achtstufen-Automatikgetriebe auch über Paddel am Lenkrad schalten.

Perfekt zum Sportfahrwerk passt der im Segment einzigartige Twinster-Allradantrieb mit Torque Vectoring. Zwei elektrisch gesteuerte Lamellenkupplungen ersetzen das konventionelle Hinterachs-Differenzial und stellen eine präzisere, individuellere Kraftübertragung an jedes Rad sicher. Ergebnis: Der Insignia GSi fährt genau die Linie, die man will. Und für kurze Verzögerungswerte aus vollem Tempo packen Brembo-High-Performance-Bremsen bissig zu.

… und weckt Rennfahrer-Feeling auf den ersten Blick

Zutaten, die für ein höchst aktives Fahrerlebnis sorgen. Zur sportlichen Fahrcharakteristik passt der Sportdress, in dem der Insignia GSi vorfährt. Grosse verchromte Lufteinlässe vorn, GSi-Stossfänger und -Seitenschweller sowie beim Grand Sport der markante Heckspoiler zeigen unmissverständlich: Hier kommt ein echtes Sportgerät. Und im Innern hat der Fahrer mit dem beheizbaren GSi-Sportlederlenkrad alles im Griff. Serienmässig ist ein speziell von Opel für den GSi entwickelter Integralsitz mit Lederbezug. Zum gewohnt hohen Komfort von Ventilation, Heizung, Massagefunktion und verstellbaren Seitenwangen kommt bei diesem AGR-Schalensitz (AGR = Aktion Gesunder Rücken e.V.) die hochgezogene Lehne mit integrierter Kopfstütze hinzu. Weiteres Sport-Feeling verbreiten die ebenfalls serienmässigen Aluminium-Sportpedale. Und für beste Sicht auch bei Nacht ist das adaptive blendfreie IntelliLux LED® Matrix-Licht immer mit an Bord. So ausgestattet weckt der neue Opel Insignia GSi als Grand Sport genauso wie als Sports Tourer ein Mass an Fahrspass, das seinesgleichen sucht.

Nach Oben